Kirchweidach - DAHC

eeeDeutsch-Amerikanischer Herrenclub München e.V.
German American Men's Club Munich
Mitglied im Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Kirchweidach

Events

Veranstaltungen
_______________________________________________________

KIRCHWEIDACH - GEMÜSEANBAU STEINER
am Mittwoch, 12. September 2018



Der Herbstausflug des DAHC München führte uns nach Kirchweidach zum Gemüsebau Steiner. Unter dem Motto „Natürlich, frisch und nachhaltig" baut dieser Betrieb seit 2014 im bayerischen Chiemgau auf rund 20 ha Unterglasfläche Tomaten, Paprika und Erdbeeren an. Steiners Ziel war es, vor Ort ökologisch und nachhaltig zu produzieren. In Kirchweidach hat er den idealen Standort mit viel Sonnenschein dafür gefunden.

Im Unterschied zu Betrieben, die ihre Gewächshäuser mit Heizöl wärmen, produzieren die Steiners klimafreundlich, nämlich mit heißem Wasser vor Ort. Die Wärme selbst kommt ca. 4.000 Meter tief aus dem Erdinneren. Null Liter Heizöl, null Gramm Kohlendioxid, den benötigten Strom für die Pumpen des Heißwassers aus dem Erdinneren von der eigenen Photovoltaikanlage und das Gießwasser für die Pflanzen aus dem selbst gesammelten Regenwasser ist wirklich gelebter Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Durch natürliche Bestäubung durch Hummeln und biologischen Pflanzenschutz (Nützlinge gegen Schädlinge) entsteht ein gesundes, rückstandsfreies Gemüse für den Endverbraucher. Die Wege in die Supermärkte sind kurz, denn die Ernte der Steiners wird nur in Bayern verkauft, in der Regional-Schiene der Lebensmittelkette REWE. Die kurzen Transportwege ermöglichen es, die Produkte in völlig reifem Zustand zu ernten.

Nach fast drei Stunden Information nahmen wir dann unser Mittagessen im Wirtshaus »Zur Post« in Kirchweidach ein. Frisch gestärkt besichtigten wir anschließend die zum Bistum Passau gehörende Rokokokirche »St. Vitus« mit dem sehenswerten Äußeren und dem imposanten Kuppelfresko im Inneren. Auf dem Heimweg machten wir noch im originellen Hofladen in Haag in Oberbayern einen Zwischenstopp. Bei hausgemachtem Kuchen und Kaffee im Garten war die nachmittägliche Müdigkeit bald verflogen. Ein interessanter, erlebnisreicher Tag ging damit zu Ende. Noch mehrere Tage nach der Exkursion wurden wir durch die uns vom Gemüsebau Steiner mitgegebenen Tomaten und Paprika an unseren besonderen Ausflug erinnert.

Zu den Bildern

Zurück zum Seiteninhalt